Wednesday, October 27, 2010

TOURISTISCHE WEINSTRASSE ŠMARJE-VIRŠTANJ - VTC 10

Verstrickt durch vier Gemeinden an den Hanglagen Obsotelje und Kozjansko, der Region im Osten Sloweniens, die sich in der Hügellandschaft des kroatischen Zagorje fortsetzen. Die zauberhafte Region der Weinberge, die aufgrund ihrer schicksalhaften Anziehung zwischen Mensch und Natur geschaffen worden ist, verbirgt das Erbe früherer Generationen sowie natürliche Quellen, die heutzutage verwöhnen und heilen. Burgen, Höhlen, Kirchen fast auf jedem Hügel, heilendes Mineralwasser, altes, fast vergessenes Wissen und Handwerk, sind nur ein Teil der Sehenswürdigkeiten, die Ihnen auf dem Ausflug durch dieses Gebiet begegnen werden. Die Region mit Weinbergen in sonnigen Lagen, Hügel, wohin das Auge reicht und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in die Keller der Weinbauern, sind ideale Ergänzung, die die Seele bereichern und erfüllen. Weiße Sorten- und Gattungsweine präsentieren sich hier in ihrem vollen Charakter: jährliche Weinlese und Spätlese, Auslese und übrige Prädikate. Die Trauben und der Wein sind auf ökologische, sogar biodynamische Art und Weise angebaut und hergestellt.

Um Irrtümer zu vermeiden, auch die eher seltenen Rotweine bleiben in ihrer Qualität nicht zurück. Und all das ist es, was die acht Gemeinden Obsotelje und Kozjansko vom Wein her besonders macht. Fügen wir dem noch die lokale Kulinarik hinzu (warme „sirova zafrkjača“ - Hefeteigkuchen mit Topfenfüllung und umgeschlagenem Teigrand -, hausbackenes Brot aus dem Backofen, Hausgeschlachtetes …), sind die gastronomischen Laster und Erlebnisse perfekt. Auf dieser touristischen Weinstraße feiert man auch gern und viel, von der Weinlese und dem St. Martinsfest bis zum Feiertag der Salami und des Weins in Bistrica ob Sotli. In Sladka Gora können Sie sich von Berg zu Berg auf ganztägige Wanderschaft begeben. Unterwegs werden Sie sich die Darstellung alter Bräuche und Sitten sowie Arbeiten in der Landwirtschaft, das Haus des Dichters Alojz Hergouth und die Kirche des hl. Michael ansehen und die schmackhaften hausgemachten Köstlichkeiten bei den zahlreichen Einkehrmöglichkeiten probieren.

No comments:

Post a Comment